Verpacken von Mehrkomponenten-Produkten

B_NF_4a_500

Klebeanker-Patronen

Bei 2-Komponenten-Produkten (z.B. Klebeankerpatronen oder Konstruktionsdübel) führen zwei getrennt verpackte, chemisch reagierende Stoffe wie Harz & Härter oder Base & Katalysator zur Reaktion bzw. Aushärtung. Bei der Chub Verpackung wird der Folienschlauch so gefaltet, dass zwei getrennte Kammern entstehen, die die verschiedensten Verhältnisse aufweisen können (z.B. 1:5 oder 1:10).

B_NF_4b_500Die Kammern werden getrennt voneinander gefüllt und die Inhalte werden z.B. bei 2-K Schlauchfolienkartuschen beim Ausdrücken der Kartusche mittels eines statischen Mischers zusammengebracht und können somit reagieren. Bei Klebeankerpatronen wird das komplette Produkt im Bohrloch durch einen Bohrer zerstört und die beiden Produkte können miteinander reagieren.

B_NF_4c_500

Wie die Grafik zeigt, wird bei 3-Komponenten Produkten, beispielsweise für sehr lange (2 m und mehr) Klebanker, zunächst die Mörtelmasse A1 (schnell reagierend), dann die Mörtelmasse A2 (langsam reagierend) und wieder die Mörtelmasse A1 abwechselnd gefüllt. Der Katalysator wird in einer durchgehenden Kammer kontinuierlich gefüllt. Für die Verpackung von 3-Komponenten Produkten muss die Chub Maschine mit einer modifizierten Steuerung und einer zusätzlichen Pumpe ausgestattet werden.

Eine optional lieferbare externe Abschneidevorrichtung trennt die gefüllten und geclippten Packungen außerhalb des Cliptisches voneinander, damit dort keine Produktrückstände verbleiben und aushärten.